Gedanktafel-Pastor Schikora

Gedenktafel – Dorfgründer von Petersgrätz Pastor Schikora – Eingang Kirche

Aus Anlass des 170. Todestages des Dorfgründers Pastor Peter Schikora fand am 19. Okt. 2007 auf dem Friedhof  in Friedrichsgrätz (Grodziec) eine Gedenkfeier statt. Das Grab, dass auf Initiative der Gründungsmitgliedern des Fördervereins, Andreas Neubert und Dieter Utikal, bereits 2000 renoviert worden war, segnete der evang. Pastor aus Zelow, Miroslaw Jelinek. In Anwesenheit des DFK Himmelwitz/Jemielnica Richard Urban u. Franz Sowietzki, legte der Bürgermeister von Himmelwitz, Joachim Jelito,  einen Kranz nieder.

Prälat Wolfgang Globisch u. Pfarrer Alojzy Piechota begrüßten um 17.00 in Petersgrätz die Kirchengemeinde zur heiligen Messe, wo dem Leben und Wirken des Dorfgründers gedacht wurde. Nach der Messe segneten die Geistlichen die Gedenktafel, die der 1. Vorsitzende des Förderverein Dieter Utikal enthüllen durfte. Den Text für die Gedenktafel – in drei Sprachen tschechisch, deutsch, polnisch – hatten Herr Andreas Neubert und Herr Paul Daniel ausgewählt und übersetzt.

Die Schuldirektorin der Grundschule Petersgrätz, Frau Barbara Prokopiak,  begrüßte anschließend die Eltern, die Ehrengäste und die Bevölkerung in der Schule zur Festveranstaltung. Dort präsentierten die Schulkinder zweisprachig und theatralisch die Dorfgeschichte, die von der Deutschlehrerin Joanna Szlapa einstudiert worden war. Die 2. Vorsitzdende des Fördervereins Frau Hannelore Zanke, stellte anschließend ebenfalls eine dreisprachige Broschüre zur Biografie des Pastor Peter Schikora vor, die von der Historikerin Frau Edita Sterikova verfasst worden war.   Damit bekam die Bevölkerung und die Schule erstmals schriftliche Unterlagen zur Dorfgeschichte.

Die örtliche Presse und ein Fernsehteam von „Schlesien aktuell“ waren sehr interessiert und berichtete umfassend von der vom Förderverein veranstalteten Gedenkfeier. Sie hatten vorher auch die Heimatstube/den Geschichtsraum in der Schule besucht.